"Immer" bedeutet, dass die App die Berechtigung hat den Standort  auf Ihrem Smartphone zu nutzen. Dieses gilt jedoch nur solange wie Saphe mit Ihrem Smartphone verbunden ist. Es bedeutet also nicht, dass der Standort immer eingeschaltet ist. 


Der Vorteil von Saphe ist, dass die Verbindung und die Bedienung ganz automatisch startet ohne, dass Sie Ihr Smartphone aus der Tasche nehmen müssen oder jedes Mal die App starten müssen. Dafür ist es in erster Linie erforderlich, dass die App im Hintergrund läuft und gleichzeigt Zugriff auf Bluetooth hat, damit die App immer ganz genau weiß, wann die App mit Saphe verbinden soll - die funktioniert also nur, wenn sie mit Saphe verbunden ist.


Wenn die App die Verbindung zu Saphe aufgebaut hat, wird das GPS-Signal sofort aktiviert, um den genauen Standort zu bestimmen. Somit kann die genaue Geschwindigkeit ausgerechnet werden, um alle Meldungen am richtigen Ort und Zeitpunkt zu geben. Die meisten Smartphones haben beim Standort folgende Optionen "beim Verwenden der App", "Immer", "Nächstes Mal fragen " oder "Nie" ändern. 


"Beim Verwenden der App" würde am besten Sinn ergeben, wenn man darüber nachtdenkt. Aber rein technisch bedeutet es, dass der Bildschirm immer eingeschaltet werden sein muss, um zu funktionieren. Hat man also seine Einstellungen auf "Beim Verwenden der App" eingestellt, kann Saphe Link nicht Ihren Standort ausfindig machen, sobald Sie Ihr Smartphone in die Tasche legen und den Bildschirm ausschalten oder den Bildschirm eingeschaltet haben, aber dafür andere Apps benutzen.